Spam in Incredimail aussortieren

Mit dem Problem der unerwünschten Spam-Mails sind Sie auch konfrontiert, wenn Sie ein E-Mail-Programm nutzen. Die Programme bieten Filter, mit denen Sie Spam automatisch aussortieren können. Bei Incredimail ist der Weg allerdings schwieriger, denn der eigentliche Spamschutz des Anbieters ist nur gegen eine jährliche Zahlung von knapp 20 Euro zu erhalten.

Der teure Weg sieht folgendermaßen aus: Sie klicken links im Menü auf „Spam-Filter aktivieren“ und können dann das Schutz-Center kaufen.

Günstiger geht es, wenn Sie unser E-Mail-Programm parallel mit Incredimail nutzen. E-Mails sind ein zentraler Teil unserer CRM-Software, mit der Sie effizient mit Ihren Kunden kommunizieren können.

Mit dieser Kombination können Sie sich selbst einen kostenlosen Spam-Filter basteln. Dazu richten Sie den Spam-Schutz zunächst so ein, wie es in dieser Anleitung beschrieben ist, und wählen die Einstellung, bei der Spam durch den Text ***SPAM*** markiert wird.

Anschließend gehen Sie zu Incredimail und öffnen das Menü „Werkzeuge“ - „Meldungsregeln“.

Im folgenden Fenster klicken Sie auf „Hinzufügen“, um eine neue Regel anzulegen.

Anschließend stellen Sie die Regel folgendermaßen ein und klicken in der zweiten Zeile auf das Zeichen mit den drei Punkten.

Nun müssen Sie noch den Ordner anlegen und benennen, in den die Spam-Mails einsortiert werden sollen.

Anschließend sehen Sie den neuen Spam-Ordner links im Menü.

Die Markierung mit ***SPAM*** verbindet unseren Spam-Filter mit der Sortierregel von Incredimail. So haben Sie einen guten und kostenlosen Spam-Filter.

Stichworte zu diesem Artikel

Über den Artikel

Rubrik: > E-Mail > Spam


Von:

Finden Sie, dass diese Seite nützlich und empfehlenswert ist? - Dann teilen Sie doch einfache diesen Link:

So erreichen Sie uns

Frank Reiermann
Software und Internet
Van-der-Giese-Str. 2
52351 Düren
Deutschland

Tel.: 0 24 21/69 28-0
Fax: 0 24 21/69 28-10
E-Mail: 

Weitere Angaben:
USt-IdNr.: DE169843700