Kontakte mit Fritzbox-Adressbuch synchronisieren

Um Kontaktdaten auf mehreren Geräten stets vollständig und aktuell verfügbar zu haben, gibt es für verschiedene Programme und Geräte Funktionen zur Synchronisierung, also zum Abgleich der Daten. So eine Funktion gibt es auch für die Fritzbox. Die Fritzbox ist einer der beliebtesten Router. Mit der aktuellen Version der Firmware können Sie bis zu sechs Telefonbücher von Ihrem Google-Konto oder anderen Online-Anbietern übernehmen.

Dazu gehen Sie folgendermaßen vor:

In Ihrem Browser geben Sie oben in der Adresszeile die URL http://fritz.box oder die IP-Adresse 169.254.1.1 ein und drücken die Enter-Taste. Damit öffnen Sie die Benutzeroberfläche der Fritzbox.

Dort klicken Sie in der linken Spalte auf den Menüpunkt „Telefon“ und anschließend auf „Telefonbuch“

Um Kontakte importieren zu können, müssen Sie zunächst ein neues Telefonbuch anlegen. Dazu klicken Sie rechts auf den Link „Neues Telefonbuch“.

Auf der folgenden Seite geben Sie im Feld „Bezeichnung“ einen Namen für das Telefonbuch ein. Dann wählen Sie die Option „Telefonbuch eines E-Mail-Kontos nutzen“.

Aus der Liste wählen Sie den gewünschten Anbieter aus. Neben Google sind 1&1 Internet, web.de und GMX möglich. In den beiden Feldern darunter geben Sie Ihre Zugangsdaten des Mail-Kontos ein. Anschließend können Sie das Telefonbuch noch einem oder mehreren angeschlossenen Telefonen zuordnen. Bestätigen Sie die Eingaben mit OK.

Die Synchronisation zwischen der Fritzbox und dem Online-Konto läuft danach automatisch ab. Gegen Mitternacht werden jeden Tag die Daten abgeglichen und aktualisiert.

 

Stichworte zu diesem Artikel

Über den Artikel

Rubrik: > Service-Portal > Kunden


Von:

Finden Sie, dass diese Seite nützlich und empfehlenswert ist? - Dann teilen Sie doch einfache diesen Link:

So erreichen Sie uns

Frank Reiermann
Software und Internet
Van-der-Giese-Str. 2
52351 Düren
Deutschland

Tel.: 0 24 21/69 28-0
Fax: 0 24 21/69 28-10
E-Mail: 

Weitere Angaben:
USt-IdNr.: DE169843700