Texte aus Word einfügen

Es gibt drei Möglichkeiten, Texte aus einem Textverarbeitungsprogramm im WMS zu hinterlegen.

  1. Sie hinterlegen das Dokument mit der Funktion Datei zum Download.
    Diese Methode lässt sich schnell und einfach umsetzen. Allerdings kann der Benutzer den Text nur mit dem jeweiligen Programm betrachten. Außerdem besteht die Gefahr, dass Viren mit der Textdatei übertragen werden.
  2. Datei als PDF hinterlegen
    Die Datei kann entweder mit dem Textverarbeitungsprogramm oder einer Zusatzsoftware als PDF gespeichert werden. Diese Datei hintelegt man dann mit der Funktion „Datei zum Download“.
  3. Text mit Formatierung im HTML-Format hinterlegen
    Der Text kann vom Textverarbeitungsprogramm in die Zwischenablage kopiert werden.

Wechseln Sie jetzt in die Webseite, in der der Text hineinkopiert werden soll. Fügen Sie dort einen Abschnitt „Freie Eingabe ein. Platzieren Sie die Einfügemarke in dem Abschnitt und drückten Sie auf das Pluszeichen . Daraufhin erscheint die folgende Meldung.


Bestätigen Sie mit einem Klick auf
Zugriff zulassen.

Sofern der Text aus MS-Word stammt, sollten Sie überflüssige, schädliche Formatierungen entfernen lassen.



Bestätigen Sie daher die Meldung mit
OK.

Im folgenden Eingabefenster können Sie den Text nun mit einem Klick auf das Pluszeichen einfügen.



Das beste Ergebnis erzielen Sie, wenn Sie alle Formatierungen entfernen lassen.

Anschließend erscheint der Text im Hauptfester des WMS und kann bearbeitet werden.

 

Stichworte zu diesem Artikel

Über den Artikel

Rubrik: > Webseiten ändern > Seiten bearbeiten


Von:

Finden Sie, dass diese Seite nützlich und empfehlenswert ist? - Dann teilen Sie doch einfache diesen Link:

So erreichen Sie uns

Frank Reiermann
Software und Internet
Van-der-Giese-Str. 2
52351 Düren
Deutschland

Tel.: 0 24 21/69 28-0
Fax: 0 24 21/69 28-10
E-Mail: 

Weitere Angaben:
USt-IdNr.: DE169843700